Feste & Märkte

Flohmärkte

Diverse Vereine und Veranstalter organisieren mehrmals im Jahr Flohmärkte. Bitte hierzu Informationen aus der lokalen Presse bzw. dem Veranstaltungskalender entnehmen.

Feste & Märkte

Der Bauernmarkt

Der Bauernmarkt Dasing ist das größte bäuerliche Selbstvermarktungsprojekt in Bayern. In der 1.200 m² großen Markthalle bieten elf Gesellschafter hochwertige Lebensmittel aus der Region zum Einkaufen oder zum sofortigen Verzehr in der Gastronomie an. Dabei setzt der Bauernmarkt ganz auf das Prinzip „aus der Region für die Region“. Der Bauernmarkt hat sich verpflichtet, mindestens 50 % seiner Produkte regional zu beziehen oder zu produzieren. Zudem wird die Rapsöltankstelle ebenfalls aus der Region beliefert.

In der Markthalle können täglich – auch sonntags – frische Produkte aus der Region eingekauft werden. Das Warensortiment umfasst frische Saisonartikel, erntefrisches Obst und Gemüse, Milchprodukte und vieles mehr. Täglich werden ofenfrische Backwaren, die in der hauseigenen Backstube hergestellt werden, angeboten. Außerdem bietet die Gastronomie hausgemachte bayerische und schwäbische Spezialitäten.

(Quelle: www.wittelsbacherland.de)

Bauernmarkt DasingFoto: Verwaltungsgemeinschaft Dasing
Foto: VG Dasing
Foto: VG Dasing

Verkaufsoffener Sonntag

Jeden zweiten Sonntag im März und Oktober findet in Dasing ein verkaufsoffener Sonntag statt. An diesem Tag hat ein Teil der Geschäfte geöffnet und in der Tenne im Gemeindehaus gibt es Aktionen wie Modenschau, Ausstellung, o. ä.

Thema im März 2018 "Frühjahrsauftakt mit Kapelle".

Wenn Sie daran interessiert sind, selbst auszustellen, können Sie gerne Kontakt mit folgenden Personen aufnehmen: Elke Zuschke 08205 215, Margit Lindermeier 08205 246 oder Hilde Morhart 08205 346.

Foto: VG Dasing
Foto: VG Dasing
Foto: VG Dasing

Karl-May-Festspiele

Hier werden Sie auf die Seite der Karl May-Festspiele weitergeleitet.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.