Panel öffnen/schließen

Dasing bekommt einen neuen Bauhof

Haushaltsberatungen beginnen. Eines ist klar: Die Gemeinde muss Schulden machen

Der Haushalt 2018 der Gemeinde Dasing wird Investitionen von rund zehn Millionen Euro beinhalten. Dem stehen Einnahmen von etwa 1,5 Millionen Euro im Vermögenshaushalt gegenüber, wie Bürgermeister Erich Nagl (FWD) nach der ersten Finanzausschusssitzung mitteilte. Schlüsselzuweisungen vom Freistaat soll Dasing in diesem Jahr nicht erhalten. Das ist für ihn jedoch nicht nachvollziehbar. Andere Kommunen, die ähnlich strukturiert seien, erhielten solche Zuschüsse, die für die allgemeinen kommunalen Aufgaben und nicht für spezielle Projekte gewährt werden, sagte Nagl. Deshalb habe er eine Anfrage an den Freistaat gestellt. Die Schlüsseleinnahmen sind abhängig vom Steueraufkommen.

Mit dem Verwaltungshaushalt, also den laufenden Einnahmen und Ausgaben, hat sich der Ausschuss nach Auskunft von Nagl noch nicht befasst. Er werde sich aber in ähnlichem Rahmen wie 2017 bewegen. Es werde eine Zuführung an den Vermögenshaushalt von etwa einer Million Euro geben, sechs Millionen will Nagl der Rücklage entnehmen. Geplant sei eine Neuverschuldung von 2,3 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr sei die Gemeinde aber letztlich ohne neue Schulden ausgekommen.

Es gibt einige große Projekte, die Dasing zu finanzieren hat: 2,3 Millionen Euro sind für den neuen Bauhof aufzuwenden, 1,8 Millionen für die Erweiterung der Kläranlage. Für 1,5 Millionen Euro soll Land erworben werden, so Nagl. 500000 Euro kostet der Ausbau der Waldstraße; der gleiche Betrag ist für die Feuerwehren vorgesehen. Die Sitzung verlief nach seinen Worten harmonisch. Uneinigkeit habe es lediglich bei den Ausgaben für die Feuerwehr gegeben. Wenn gekürzt werde, könne es jedoch zu Budgetüberschreitungen kommen. Er habe die Mittel lieber im Haushalt, sagte Nagl. Über jedes einzelne Projekt werde ohnehin der Gemeinderat noch einmal entscheiden. Die Mittel jetzt zusammenzustreichen, habe also keinen Sinn.

Wegen eines Todesfalls in der Verwaltung finden die Haushaltsberatungen in Dasing in diesem Jahr etwas später als sonst üblich statt. Der Finanzausschuss tagt noch einmal am 20. Februar.

Friedberger Allgemeine, 26.01.2018

Weitere Nachrichten